Datenschutzerklärung

ENGLISH

1. Allgemeines

Delivery Hero SE ("Delivery Hero") freut sich über Ihren Besuch auf der Website unter www.deliveryhero.com sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich auf unserer Website wohl fühlen.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir bei der Nutzung unserer Website über Sie speichern und wie diese Daten verwendet werden.

Bitte nehmen Sie sich genügend Zeit, um diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

2. Verantwortliche

Die Verantwortliche ist diejenige Partei, die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtlich verantwortlich ist und über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Website entscheidet. 

Auf der Website ist die Verantwortliche:

Delivery Hero SE
Oranienburger Straße 70
10117 Berlin
Deutschland
E-Mail: privacy@deliveryhero.com

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter der vorgenannten Adresse oder unter dpo@deliveryhero.com

3. Ihre gesetzlichen Rechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU haben Sie folgende Rechte:

Bei grenzüberschreitender Datenverarbeitung ist die zuständige federführende Aufsichtsbehörde für Delivery Hero:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person ausüben möchten, zögern Sie bitte nicht, uns unter den oben angegebenen Kontaktinformationen zu kontaktieren.

4. Zweck sowie Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung und Aufbewahrungsfristen

Um mit Ihnen interagieren zu können, müssen wir auch bestimmte personenbezogene Daten sammeln, verarbeiten, speichern und an Auftragsverarbeiter weitergeben. Nachfolgend sehen Sie, welche Ihrer Daten wir für welche Zwecke benötigen, auf welcher Rechtsgrundlage wir sie verarbeiten und unter welchen Umständen wir Ihre Daten an Dritte weitergeben.

Personenbezogene Daten sind Angaben, aus denen wir uns direkt oder indirekt auf Ihre Person beziehen können, z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Standortdaten oder E-Mail-Adresse.

Kontaktformular "Deliveryhero.com"

Wir speichern die personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse), die Sie uns zur Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, und setzen uns wie gewünscht mit Ihnen in Verbindung.

Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO, um Sie umgehend kontaktieren und Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Wir speichern die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ein Jahr lang und löschen sie dann, sofern sich aus der Verarbeitung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergeben.

Karriereplattform und Bewerbung

Sofern Sie sich zum Datenschutz im Rahmen unserer Bewerbungsprozesse informieren möchten, öffnen Sie hierzu bitte unsere Datenschutzerklärung für Bewerber.

Kontaktformular „ir.deliveryhero.com“

Wenn Sie uns über das Kontaktformular auf der Registerkarte "Investor Relations" kontaktieren möchten, verwenden wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, um Sie zu kontaktieren (Pflichtfelder: Name, Vorname; optional: Telefonnummer, Adresse, e -mail Adresse, Land) und kontaktieren Sie wie gewünscht. Dieses Kontaktformular wird von unserem Auftragsverarbeiter EQS Group AG technisch verwaltet und in unsere Website aufgenommen.

Diese Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO, Sie umgehend kontaktieren und Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Wir speichern die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ein Jahr lang und löschen sie dann, sofern sich aus der Verarbeitung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergeben.

Analyse der Nutzung unserer Website

Wir sind stets bemüht, unsere Website an die Wünsche der Website-Nutzer anzupassen. Um dies zu erreichen, bewerten wir die Nutzung unserer Website in pseudonymer Form. Wir zeichnen den Namen der Website, auf die zugegriffen wird, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, den verwendeten Browsertyp und Ihre IP-Adresse auf. Diese Daten werden nur zu statistischen Zwecken verarbeitet, um die Präsenz unserer Website zu optimieren und die Website zu betreiben.

Diese Verarbeitung dient der Wahrnehmung unserer berechtigter Interessen gem. Art. 6 (1) f) DSGVO, um Ihnen eine funktionale und bedarfsorientierte Website zur Verfügung zu stellen.

Hierzu nutzen wir auch Cookies, die wir jedoch nicht ohne Ihre Einwilligung auf Ihrem Gerät aktivieren werden. Wenn Sie mehr über Cookies und Web-Tracking auf dieser Website erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Cookie-Information.

Schutz vor Angriffen und anderen rechtswidrigen Zugriffsversuchen

Um Sie und uns vor möglichen Angriffen Dritter zu schützen und einen sicheren Zugriff auf unsere Website zu gewährleisten, erfassen wir den Namen der aufgerufenen Website, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, den verwendeten Browsertyp und Ihre IP-Adresse in Zugriffsprotokollen .

Diese Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO, um Ihnen eine sichere Website zur Verfügung zu stellen und uns sowohl präventiv als auch im Falle eines Angriffs zu schützen und unverzüglich geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Wir speichern die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten sieben Tage lang und anonymisieren diese Informationen dann, indem wir alle persönlich identifizierbaren Inhalte der gesammelten Informationen, wie z. B. Ihre IP-Adresse, löschen.

Aktienregister

Delivery Hero-Aktien sind Namensaktien. Bei Namensaktien sieht § 67 AktG vor, dass diese unter Angabe des Namens, des Geburtsdatums und der Anschrift des Aktionärs sowie der Anzahl der Aktien oder Aktien in das Aktienregister der Gesellschaft mit der jeweiligen Aktiennummer eingetragen werden müssen und, bei Nennwertaktien, mit dem Betrag angegeben werden.

Der Aktionär ist grundsätzlich verpflichtet, der Gesellschaft diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die Sie uns bei der Anmeldung zur Hauptversammlung oder bei der Briefwahl sowie bei der Bestellung von Tickets und / oder der Erteilung von Vollmachten zur Verfügung stellen. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für die im Aktiengesetz festgelegten Zwecke. Zu diesen Zwecken gehören insbesondere die Führung des Aktienregisters, die Kommunikation mit Ihnen als Aktionär und die Durchführung der Hauptversammlung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Aktiengesetz in Verbindung mit Art. 6 (1) c) DSGVO. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um andere gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen, wie z. B. regulatorische Anforderungen, gesellschaftsrechtliche Verpflichtungen oder handels- und steuerrechtliche Pflichten. Um den Bestimmungen des Aktiengesetzes zu entsprechen, müssen wir beispielsweise bei der Bevollmächtigung der von der Gesellschaft für die Hauptversammlung benannten Stimmrechtsvertreter nachprüfbare Aufzeichnungen über die Daten führen, die als Nachweis der Bevollmächtigung dienen, und diese drei Jahre lang aufbewahren vor unbefugtem Zugriff geschützt (§ 134 Abs. 3 Satz 5 AktG). Wir werden die in diesem Zusammenhang erhobenen und gespeicherten Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen speichern und anschließend vernichten.

5. Kategorien von Empfängern und Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Wir nutzen die professionellen Dienste von Auftragsverarbeitern. Dies sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Institutionen oder andere Stellen, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiten. Da sich die Auswahl unserer Auftragsverarbeiter von Zeit zu Zeit ändern kann, geben wir nachfolgend einen Überblick über die Kategorien potenzieller Empfänger. 

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine vollständige Liste unserer Verarbeiter erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter dpo@deliveryhero.com

Externe Dienstleister:

Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die unser Geschäft unterstützen, indem sie unsere Marketingkampagnen bewerten und optimieren, aber auch personalisierte Werbung, IT-Lösungen und Infrastruktur bereitstellen oder die Sicherheit unseres Geschäftsbetriebs gewährleisten, indem sie beispielsweise Fehlfunktionen erkennen und beheben und versuchte Angriffe identifizieren. In Bezug auf relevante Informationen zu Investor Relations ist unser Verarbeiter EQS Group AG beauftragt, die erforderliche Verarbeitung in unserem Auftrag durchzuführen. Darüber hinaus ist die Link Market Service GmbH für die technische und organisatorische Struktur der Aktienregister von Delivery Hero verantwortlich und verarbeitet Informationen im Rahmen der Hauptversammlung.

Verbundene Unternehmen:

Wenn sich der Inhalt Ihrer Kontaktanfrage auf Informationen von verbundenen Unternehmen von Delivery Hero bezieht, leiten wir den Inhalt Ihrer Kontaktanfrage an die jeweiligen Adressen weiter. 

Strafverfolgungsbehörden und Gerichtsverfahren:

Leider kann es vorkommen, dass sich Besucher unserer Website nicht gemäß den Regeln verhalten und uns Schaden zufügen möchten. In diesen Fällen sind wir nicht nur gesetzlich zur Offenlegung personenbezogener Daten verpflichtet, es liegt natürlich auch in unserem Interesse, Schäden abzuwenden, unsere Ansprüche durchzusetzen und ungerechtfertigte Ansprüche abzulehnen.

6. Internationale Datentransfers

Wir verarbeiten Ihre Daten hauptsächlich innerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Einige unserer oben genannten Dienstleister haben jedoch ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten „Drittländern“. Die DSGVO stellt hohe Anforderungen an die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer. Alle unsere Datenempfänger müssen diesen Anforderungen gerecht werden. Bevor wir Ihre Daten an einen Dienstleister in Drittländern übertragen, wird jeder Dienstleister zunächst auf seine Datenschutzniveau geprüft. Sie werden für Dienstleister nur dann in die engere Wahl gezogen, wenn sie ein angemessenes Datenschutzniveau nachweisen können. Unabhängig davon, ob sich unsere Dienstleister im EWR oder in Drittländern befinden, muss jeder Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit uns unterzeichnen. Dienstleister außerhalb der EU / des EWR müssen zusätzliche Anforderungen erfüllen. Nach Art. 44 ff. DSGVO dürfen personenbezogene Daten an Dienstleister übertragen werden, die mindestens eine der folgenden Anforderungen erfüllen: